Tipps

2 erstklassige Hallux Valgus Einlagen von LaShoe

Hallux Valgus Einlagen von LaShoe – kann ich euch empfehlen!

Die meisten meiner Schuhe haben mittlerweile spezielle Einlagen kennengelernt. Gleichwohl hatte ich auch eine lange Phase, in der ich eigentlich keines meiner Schuhpaare mit solchen speziellen Schuheinlagen getragen habe.

Wie ich Euch in ein paar anderen meiner Artikel bereits beschrieben habe, leide auch ich unter einem verstärkten Hallux Valgus, umgangssprachlich auch Ballenzeh genannt.

Hier möchte ich Euch auf folgenden meiner Artikel aufmerksam machen:

6 hilfreiche Tipps mit denen du aktiv dem Hallux Valgus vorbeugen kannst.

 

Ihr wisst bestimmt von was ich spreche, wenn jeder einzelne eurer Schritte starke Schmerzen in eurem Hallux verursacht und man nicht mehr weiß wie man eigentlich auftreten soll.

Da dieses Thema förmlich nach einer Lösung schreit und wir uns bestimmt alle mit den selben Gedanken und Fragen bereits befasst haben, nämlich:

  • Wie kann ich meine Schmerzen lindern und
  • Welches Produkt ist dafür am besten geeignet und
  • Wo finde ich dieses Produkt überhaupt,

möchte ich Euch nun meinen Lösungsansatz verraten.

Ich habe für mich zwei erstklassige Lösungsmöglichkeiten gefunden, welche zum Einen einer möglichen Fehlstellung des Ballenzeh vorbeugen und zum Anderen den Fuß in seiner natürlichen Haltung unterstützen.

So konnte ich nachdem ich gefühlt dutzende Schuheinlagen ausprobiert hatte, im Übrigen auch solche, welche ich vom Orthopäden verschrieben bekommen hatte, einen Erfolg in Sachen erstklassiger Hallux Valgus Einlagen verzeichnen.

Gefunden habe ich diese beim Schuhhersteller LaShoe. Dieser hat sich speziell auf modisch ansprechende und vor allem bequeme Schuhe bei Hallux Valgus spezialisiert.

Damit ihr Euch einen kurzen Überblick von LaShoe verschaffen könnt, habe ich Euch hier einen kurzen Imagefilm vom Schuhersteller eingefügt.

Kommen wir nun zu den Hallux Einlagen welche ich Euch vorstellen möchte.

LaShoe bietet hier zwei unterschiedliche Modelle an. Zur Auswahl stehen hier die „Hallux Valugs Sohle“ und die „Hallux Valgus Prophylaxe Sohle“.

Bei Beiden Einlagen gibt LaShoe an, dass die Pelotte, welche mittig in der Sohle eingebracht ist das Mittelfußgewölbe stützt. Ich kann das nur unterstreichen. Es entsteht wirklich ein sehr angenehmer und wohltuender Tragekomfort der einem ein gutes Gefühl beim Laufen gibt. Für welche der beiden Einlagen ihr Euch abschließend entscheidet bleibt ganz euch überlassen.

Ihr könnt davon ausgehen, dass wirklich beide dieser Einlagen einen sehr hohen Tragekomfort vorweisen. Ich persönlich empfinde beim Tragen dieser Einlagen eine deutliche Verringerung, bis hinzu keinen Schmerzen in meinem Hallux.

Solltet ihr also auf der Suche nach Hallux Valgus Einlagen sein und ihr lest meinen Artikel, dann hoffe ich Euch hiermit eine Entscheidungshilfe geben zu können. Besonders gespannt bin ich wie immer auf Eure Erfahrungen und Eindrücke die ihr anhand meiner Empfehlungen gemacht habt.

 

Ich freue mich auf Euer Feedback.

 

Eure Monika

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.